Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Aktuelles

Jugendtraining Saison 2023/24

Zur neuen Saison 2023/24 stehen aktuell 34 JugendspielerInnen im Kader des SC Untergrombach, neue "Schnupperkinder" haben sich bereits angesagt. Der Verein hat daher reagiert und das Team der Ausbilder erneut erweitert. Im dreistufig gegliederten Kader stehen drei Trainer für den C-Kader und vier Trainer für den B-Kader zur Verfügung. Im A-Kader, in dem ausschließlich Einzeltraining gegeben wird, sind sogar fünf Trainer engagiert: Die Oberligaspieler FM Dr. Vladimir Podat, Pascal Nied, FM Dr. Joachim Sieglen und FM Thomas Raupp stehen auch in der neuen Saison wieder zur Verfügung. Neu im Trainerteam ist Rückkehrer Stefan Doll, der maßgeblich am Aufbau der heutigen Jugendabteilung mitbeteiiligt war und sich um die Ausbildung von Top-Talent Levin Wettstein kümmern wird. Neue JugendspielerInnen sind immer gerne gesehen, einfach Freitags ab 16 Uhr vorbeikommen im Schachraum (Beschilderung "Kernzeit" folgen) der Bundschuhhalle Untergrombach (keine Anmeldung notwendig). Fragen beantwortet Jugendleiter Ralf Toth unter 0179 4984980.

Zur Liste der Ausbilder beim SC Untergrombach

Rebecca Doll mit starker Performance bei den Deutschen Einzelmeisterschaft der Frauen

Untergrombachs Rebecca Doll überzeugte mit einer starken Leistung bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen. Die frisch gebackene Abiturientin, die morgen ihren achtzehnten Geburtstag feiert, belohnte sich selbst mit 4,5 aus 9 Punkten in einem starken Feld und einem ELO-Plus vom rund einhundert Punkten. Unter anderem hielt sie mit Schwarz stand gegen die erfahrene WGM Carmen Voicu-Jagodzinsky und unterlag nur der Turniersiegerin WIM Dolzhykova und der Zweitplatzierten WFM Bashylina. Der SC Untergrombach ist sehr stolz auf das Ergebnis seine talentierten Jugendspielerin und gratuliert Rebecca Doll zu dem tollen Ergebnis (elfter Platz unter 22 Teilnehmerinnen).

Endstand Deutsche Einzelmeisterschaften der Frauen auf chess-results.com

"Nachwuchstalent liebt das Spiel der Könige"

Die Badischen Neuesten Nachrichten berichten über das Untergrombacher Schach-Talent Pascal Nied:


(Klick auf das Bild lädt das PDF in den Download-Ordner)

Andre Hayen gewinnt das 4. Joß-Fritz-Jugendopen


Andre Hayen gewann das 4. Joß-Fritz-Jugendopen. Hier mit Schwarz in der vierten Runde gegen den späteren Zweitplatzierten Levin Uyar (beide SC Untergrombach).

Andre Hayen (SC Untergrombach) gewinnt das 4. Joß-Fritz-Jugendopen mit 4,5 Punkten und besserer Zweitwertung vor Levin Uyar (SC Untergrombach) und ist für den 4. Heinz-Fuchs-Cup qualifiziert. Im B-Open gelang dem top-gesetzten Erik Kirchgessner (SC Pforzheim) der Durchmarsch, er siegte mit 5 aus 5 Punkten souverän.

A-Turnier
Ergebnisse der fünften Runde | Tabelle nach der fünften Runde (Endstand) | Vorläufige Auswertung nach DWZ | Liste der PreisträgerInnen

B-Turnier
Ergebnisse der fünften Runde | Tabelle nach der fünften Runde (Endstand) | Vorläufige Auswertung nach DWZ | Liste der PreisträgerInnen

Silas Backhaus gewinnt den 3. Heinz-Fuchs-Cup im Armageddon


Silas Backhaus (links) hielt mit Schwarz das Remis und gewann somit das Armageddon im 3. Heinz-Fuchs-Cup

In der letzten Runde des Heinz-Fuchs-Cup wurden früh die Weichen gestellt: Tabellenführer Emran Hamid begnügte sich mit einem schnellen Remis. Der sympathische Eppinger spekulierte, dass sich die Dinge zu seinen Gunsten entwickeln würden. Aber Silas Backhaus machte ihm einen Strich durch die Rechnung: Mit einem klassischen Läufereinschlag auf h7 entschied er ebenso früh die Partie gegen Tim Geweniger zu seinen Gunsten. Nun lag es an Henrik Cernov, der mit Schwarz gegen Jérôme Thiercelin gewinnen musste. Cernov geriet aber auf Abwege und musste sogar lange um das Remis kämpfen. Damit war es amtlich: Die beiden ersten Plätze waren in allen Wertungen punktgleich, es folgte die Armageddon-Partie zwischen Backhaus und Hamid, der Eppinger gewann den Münzwurf und wählte Weiß. In einem packenden Duell konnte Silas Backhaus ins Dauerschach abwickeln und sicherte sich somit den Pokal und das Preisgeld für den ersten Platz.

Paarungen und Ergebnisse im 3. Heinz-Fuchs-Cup

4. Joß-Fritz-Jugendopen: Ergebnisse und Paarungen


Das 4. Joß-Fritz-Jugendopen hat begonnen (Bild mit freundlicher Genehmigung von Niki Hüttner)

Mit 138 TeilnehmerInnen ist das 4. Joß-Fritz-Jugendopen gestartet - dies bedeutet einen neuen Teilnehmerrekord. Im A-Turnier kommt es in der morgigen vierten Runde zum Spitzenduell zwischen Levin Uyar und Andre Hayen (beide SC Untergrombach), die das Turnier als einzige Spieler mit weißer Weste anführen. Im größeren B-Turnier gibt es noch fünf Spieler mit 3 aus 3, da wird es morgen an der Spitze spannend.

Im Heinz-Fuchs-Cup gewannen Emran Hamid, Henrik Cernov und Silas Backhaus am Vormittag ihre Weiß-Partien und Runde 2 und 3 gingen alle Partien Unentschieden aus. Die Entscheidung fällt morgen.

Felix Johnson (vereinslos) gewann das Einsteigerturnier, auf Platz 2 kam Xaver Riehm (SF Rot) und den dritten Rang von 21 SpielerInnen belegte Emir Yildirim (SV Walldorf). Bestes Mädchen im Einsteigerturnier war Liv Paul (TV Großostheim).

Heinz-Fuchs-Cup
Teilnehmer | Ergebnisse und Tabellen

A-Turnier
TeilnehmerErgebnisse Runde 1 | Ergebnisse Runde 2 | Tabelle nach Runde 2
Ergebnisse Runde 3 | Tabelle nach Runde 3 | Ergebnisse Runde 4 | Tabelle nach Runde 4

B-Turnier
Teilnehmer | Ergebnisse Runde 1 | Ergebnisse Runde 2 | Tabelle nach Runde 2
Ergebnisse Runde 3 | Tabelle nach Runde 3 | Ergebnisse Runde 4 | Tabelle nach Runde 4

NEU: Bilderstrecke Tag 1 von Niki Hüttner

4. Joß-Fritz-Jugendopen steht bevor

An diesem Wochenende steht das 4. Joß-Fritz-Jugendopen in Untergrombach bevor. Gespielt wird in der Bundschuhhalle Untergrombach direkt gegenüber der Schule, die in den vergangenen Jahren Austragungsort war. Die Online-Anmeldung bleibt noch bis zum 20. Juli 22:00 Uhr geöffnet und auch am Samstag werden bis 9 Uhr Nachmeldungen zu allen Turnieren angenommen. Das Startgeld für Nachmeldungen beträgt 20 Euro im A- und B-Turnier (wie auch bei erfolgtem Zahlungseingang nach dem 7. Juli) und 5 Euro im Einsteigerturnier. Aktuell sind 144 Voranmeldungen eingangen, wenn es dabei bliebe, wäre dies ein neuer Teilnehmerrrekord.

Am Samstag müssen alle TeilnehmerInnen bis 9 Uhr an der Anmeldung rückgemeldet haben, ohne Rückmeldung erfolgt keine Auslosung zur ersten Runde. Wir wünschen allen TeilnehmerInnen eine gute Anreise. Bei Problemen am Anreisetag informieren Sie bitte die Turnierleitung unter 0179 4984980.

Jahreshauptversammlung bestätigt amtierenden Vorstand

Am 14. Juli 2023 fand die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung des SC Untergrombach statt. Die anwesenden Mitglieder wurden vom ersten Vorsitzenden Heiko Schleicher begrüßt und gedachten anschließend in einer Schweigeminute der viel zu früh verstorbenen Marlis Jahraus. Nach den Berichten der Vorstandsmitglieder zeigte sich ein erfreulicher Verlauf des vergangenen Geschäftsjahrs mit sportlichen Erfolgen in Form des Klassenerhalts der ersten und zweiten Mannschaft, im Jugendbereich ragte die U14 mit der Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft heraus. Gewürdigt wurde auch das Abschneiden des besten Jugendspielers Pascal Nied, der sich in der U18 mit dem vierten Platz auf den Deutschen Meisterschaften für die Jugendweltmeisterschaft U18 qualifiziert hat. Finanziell war es wieder ein erfolgreiches Jahr, getragen von hohem Spendenaufkommen und dem Open 2023 mit der Rekordteilnehmerzahl von 213 SpielerInnen. Einstimmig wurde der gesamte Vorstand entlastet und anschließend wiedergewählt. Damit geht unser Vorsitzender Heiko Schleicher in sein 32. Jahr als Chef des Schach-Clubs Untergrombach. Ein schöner Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung von Schatzmeister Andreas Burger, der nach 40 Jahren ununterbrochener Mitgliedschaft beim SCU die Ehrenmitgliedschaft verliehen bekam.

Markus Krieger gewinnt das 14. Kirchseeon Open

Untergrombachs Markus Krieger gewann am vergangenen Wochenende das 14. Kirchseeon Open mit einem halben Punkt Vorsprung vor der Konkurrenz, darunter einige TitelträgerInnen. Krieger beendete das Turnier mit einer ELO-Performance von 2375. In der letzten Runde genügte ihm mit Schwarz ein Remis gegen die Chinesin WFM Zhuoling Li.

Der SC Untergrombach gratuliert herzlich!

Teilnehmerfeld für den 3. Heinz-Fuchs-Cup im Joß-Fritz-Jugendopen ist komplett


IM Heinz Fuchs eröffnet 2022 das nach ihm benannte Einladungsturnier am Brett von Leon Wegmer (Weiß) und Gabriel Jülg.

In zwei Wochen startet das 4. Joß-Fritz-Jugendopen. Im Rahmen dieses Turniers findet auf der kleinen Bühne in der Bundschuhalle Untergrombach ein U25-Einladungsturnier statt: Der Heinz-Fuchs-Cup. Das Teilnehmerfeld ist nun komplett. Neben Henrik Cernov  (SK Ladenburg), dem Sieger des 3. Joß-Fritz-Jugendopen starten ELO-Favorit Emran Hamid (SC Eppingen), Silas Backhaus vom SC Sölden, Jérôme Thiercelin (SVG Offenburg), Linus Koll (Karlsruher SF) und Lokalmatador Tim Geweniger vom SSV Bruchsal. Das Teilnehmerfeld ist diesmal sehr dicht und verspricht Spannung bis zum Ende. Wir freuen uns, allen TeilnehmerInnen des Jugendopens erneut dieses besondere Event anbieten zu können. Und für die FavoritInnen im A-Jugendopen ist es besonderer Ansporn, wird doch der Sieger / die Siegerin des Jugendopens automatisch auch das Ticket zum Heinz-Fuchs-Cup 2024 lösen. Das Turnier ist benannt nach der Untergromer Schach-Legende IM Heinz Fuchs.

Heinz-Fuchs-Cup: Teilnehmer
Heinz-Fuchs-Cup: Auslosung