Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Aktuelles

Kirnbachjugendopen mit Untergrombacher Beteiligung

Beim diesjährigen Kirnbachopen traten 9 Untergrombacher Jugendspieler an. Andre Hayen, Elias Frese, Tim Burkhardt, Bruno Seidel, Till Hartmann, Levin Wettstein, Jonathan Wenzel, Lennox Wettstein und Tyler streichen traten in ihren jeweiligen Altersklassen an. Gespielt wurden sieben spannende Runden Schnellschach in den Alterklassen U25/U18/U12 sowie U10. Zum Bericht

 

Pascal Nied und Levin Uyar spielten für Baden auf der Deutschen Ländermeisterschaft der Jugend

Pascal Nied und Levin Uyar wurden in den Kader für Baden berufen und durften auf der Deutschen Ländermeisterschaft der Jugend in Hannover ihr Können beweisen. Pascal Nied holte 2,5 aus 6 und Levin Uyar 3 aus 7 und beide konnten ihre DWZ-Zahl mit diesem Ergebnis exakt halten. Baden landete insgesamt enttäuschend auf dem zehnten Tabellenrang (Setzlistenrang 7).

Zur Endtabelle

Bericht bei der Schachjugend Baden

Ersatzgeschwächte U20 verliert zum Auftakt

Andre Hayen unterlag mit Weiß am Spitzenbrett in einer scharf geführten Partie

Zum Auftakt der U20 Jugendbundesliga Süd musste der SC Untergrombach auf gleich vier StammspielerInnen an sechs Brettern verzichten. Auf dem Papier war man in dem Auswärtsspiel beim SC Ostfildern immer noch leichter Favorit. Mehr als drei Unentschieden (Marc Toth, Simon Kling und Levin Wettstein) sprang allerdings nicht heraus und so muss der SCU zum Auftakt eine Niederlage quittieren.

Zum Spielbericht

Vater und Tochter auf den Badischen Einzelmeisterschaften

An den Badischen Einzelmeisterschaften in Freiburg nahmen vom Schach-Club Untergrombach das Vater/Tochter-Duo Stefan und Rebecca Doll teil. Beide belegten den 13. bzw. 14. Platz in den Endtabelle, Stefan Doll hat damit gemäß Erwartung abgeschnitten, Rebecca Doll hat ein sehr gutes Turnier mit einem ELO-Plus von 36 Punkten gespielt und bestätigt damit ihren klaren Aufwärtstrend.

Zur Endtabelle

Starke Leistungen beim Schwarzwaldopen der SJB

Beim alljährlichen Schwarzwaldopen der Schachjugend Baden vom 29.09. - 01.10.2023 nahmen dieses Jahr gleich drei Untergrombacher Jugendspieler teil. Niklas Jung und Levin Wettstein traten im A-Turnier an und Lennox Wettstein durfte sich im B-Turnier messen.

Gespielt wurde auf der Aschenhütte bei Bad Herrenalb, wo die Kids bei tollem Wetter neben Schachspielen auch ein tolles Freizeitprogramm erleben konnten.

Lennox spielte im stark besetzten B-Turnier mit jeweils 60 Minuten Bedenkzeit ganze 7 Partien und holte dabei ganz starke 3,5 Punkte. 

Levin W. und Niklas mussten im A-Turnier mit je 90 Minuten Bedenkzeit 5 Partien spielen. Beide haben ein starkes Turnier gespielt und jeweils 3,5 Punkte geholt und damit insgesamt Platz 5 und 6. Levin hat es sogar geschafft keine Partie zu verlieren und seinen Setzlistenplatz sogar zu verbessern. Im letzten Spiel hatte er den Turniersieg selbst in der Hand, konnte aber gegen den späteren Sieger immerhin ein starkes Remis erkämpfen.

Vielen Dank hierbei an die Ausrichter der Badischen Schachjugend, ihr habt ein tolles Turnier auf die Beine gestellt, wir kommen auf jeden Fall wieder.

Schwarzwaldopen 2023

Erfolgreiche Schiedsrichterausbildung

Die Teilnehmer des BSV-Schiedsrichterlehrgangs in Ettlingen (Bild: Steffen Piechot mit freundlicher Genehmigung des BSV)

Untergrombachs einziger Schiedsrichter hat die Lizenz zum Regionalen Schiedsrichter durch erfolgreiche Prüfung bis 2028 verlängert. Ralf absolvierte in Ettlingen vom 29.09. - 01.10.2023 den Lehrgang, auch nachzulesen unter folgendem Link: BSV Artikel Lehrgang RSR

Ein besonderer Dank geht an FSR Estelle Morio, FSR Michael Schneider, FSR Steffen Piechot für die Unterrichtung und Prüfung und RSR Thomas Batton für die hervorragende Ausrichtung.

Der SC Untergrombach 46 gratuliert RSR Ralf Toth zu dieser hervorragenden Leistung. Seine Arbeit für den Verein, insbesondere auch für die von ihm geführte Jugendabteilung, welche die letzten Jahre unglaubliche Erfolge verbuchen konnte, sind die Stützpfeiler für diesen Verein. Sein Engagement und seine Hingabe sind uns allen ein Vorbild, welchem zu Folgen wir mehr denn je bereit sind. Danke Ralf. Schiedsrichter SCU

Untergrombachs Vierte erkämpft Sieg gegen fünfte Mannschaft


Die äußerst erfahrene Britta Mangei musste gegen den starken Jugendspieler Jonas Ye hart arbeiten, ehe sie das Remis erkämpft hatte.

In der Kreisklasse C2 treten zwei Untergrombacher Mannschaften an, die aus sportlichen Gründen gleich am ersten Spieltag gegeneinander gelost waren. Die klar favorisierte vierte Mannschaft tat sich - wenig überraschend - überaus schwer gegen die ambitionierten Jugendsspieler aus der fünften Mannschaft. Am Ende stand ein glücklicher 2,5:1,5- Sieg für den Favoriten.  Zum Spielbericht

Parallel bezwang unsere sechste Mannschaft in der Einsteigerklasse Ettlingen 7 eindrucksvoll mit 7:1 - Lennox Wettstein, Elias Frese, David Kindel, Imran Mesic und Jonathan Wenzel sammelten die Punkte ein. Zur sechsten Mannschaft

Untergrombach 3 wird Favoritenrolle gerecht

Absteiger SC Untergrombach 3 wurde am ersten Spieltag in der Kreisklasse A des Schachbezirks Kalrsruhe seiner Favoritenrolle in vollem Umfang gerecht. Die Mannschaft war mit riesigem Abstand klar stärkstes Team nach DWZ-Schnitt und überrollte den SC Waldbronn 2 mit 4:1, nachdem die Gastgeber nur fünf Bretter aufbieten konnten, entschied ein anwesender Untergrombacher sogar, erst gar nicht anzutreten. Der SCU 3 ist damit perfekt in die Mission "Rückkehr in die Bezirksklasse" gestartet.

Zum Spielbericht

Entgegen der Erwartung: Untergrombach 2 kassiert überraschende Niederlage


Selbst drei Titelträger (im Bild rechts: FM Hans Wiechert und FM Jochen Kountz) reichten nicht: Untergrombach 2 unterlag Bruchsal

Zum Auftakt der Landesliga-Saison in der Staffel 2 unterlag die hoch favorisierte Oberliga-Reserve des SC Untergrombach, gespickt mit gleich drei Titelträgern und klarem DWZ-Übergewicht an beinahe allen Brettern knappstmöglich mit 3,5:4,5 im Derby dem SSV Bruchsal. Entscheidend war zum einen der Mut und Kampfgeist der Gäste, zum anderen individuelle Fehler auf Seiten der Heimmannschaft, die entgegen den Erwartungen an diesem bitteren Sonntag alle zusammenkamen.

Zum Spielbericht

Untergrombach verpatzt den Auftakt in der Oberliga

Zum Auftakt der Oberligasaison 2023/24 musste der SC Untergrombach die lange Auswärtsreise nach Brombach antreten. Die alte Gewerbeschule in Brombach war in der Vergangenheit schon öfter ein schwieriges Pflaster für das Untergrombacher Team. Trotz nominell besserer Mannschaft unterlag man knapp mit 3,5:4,5.

Wenigstens gelang dem aus Liechtenstein angereisten Markus Krieder eine meisterhafte Mattkombination. In der Diagrammstellung hatte Weiß gerade den fatalen Zug Sc5 aufs Brett gebracht. Wie brachte Markus Krieger seinen Königsangriff zu durchschlagendem Erfolg?

Die Antwort dazu sowie der Bericht über die Ereignisse an den anderen acht Brettern liefert unser Spielbericht.