Herzlich Willkommen auf der Homepage des SC Untergrombach.

Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift. 

Aktuelles

Jasmin Mangei mit Kurt-Möckel-Pokal geehrt

Auf der Bezirksversammlung des Schachbezirks Karlsruhe wurde die Untergrombacher Spielerin Jasmin Mangei mit dem Kurt-Möckel-Pokal geehrt. Der Kurt-Möckel-Pokal wird an Jugendspieler verliehen, die durch besondere Leistungen auf und neben dem Schachbrett auffallen. In seiner Laudatio hob Bezirksjugendwart Jan Bauer ihr Engangement für andere, insbesondere im Breitenschach und ihr Fair-Play hervor. Jasmin Mangei nimmt damit eine Vorbildfunktion wahr. Der SC Untergrombach ist stolz und gratuliert Jasmin Mangei zu dieser Ehrung. 

Im Bild: Jasmin Mangei und Bezirksjugendwart Jan Bauer. Mit freundlicher Genehmigung von Kristin Wodzinski.

von Ralf Toth

Jahreshauptversammlung SC Untergrombach

Am 16.7. fand eine harmonische Jahreshauptversammlung des SC Untergrombach statt. Der Verein setzt auf  personelle Kontinuität und wird auch im kommenden Jahr von Heiko Schleicher als Vorsitzendem geführt. Im Vorstand gab es eine Personalrochade und positive Berichte aus allen Ressorts. Als Resultat der Jugendarbeit meldet Untergrombach ab der kommenden Saison eine vierte Mannschaft.

Weiterlesen …

von Ralf Toth

SC Untergrombach Badischer Blitzmeister 2015

Bereits am 7.3.2015 errang der SC Untergrombach den ersten Platz in der Badischen Blitz-Mannschafts-Meisterschaft. Neben dem SCU schickten auch die Zweitligisten aus Viernheim und Eppingen eine Mannschaft. Der SCU siegte in der Besetzung IM Christian Maier, IM Heinz Fuchs, FM Bernd Schneider und FM Hans-Joachim Vatter vor Viernheim und Sasbach. Im Bild: Der Kampf gegen die letzten Endes viertplatzierten Karlsruher SF.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Bernd Walther. 

Weiterlesen …

von Ralf Toth

Das Spielerkarussell dreht sich: Zugänge, Abgänge und Vertragsverlängerungen

Gerade ist die neunte Zweitligasaison in Folge beim SC Untergrombach zu Ende gegangen, da gibt es bereits erste Veränderungen im Bundesliga-Kader. Gute Nachrichten kommen vom Spitzenbrett: GM Davor Rogic (2557) hat seinen Kontrakt um ein weiteres Jahr verlängert. Neu im Team ist der bislang vereinslose IM Oleg Spirin (2466), der schon Anfang des Jahres im Untergrombach Open einen guten Eindruck hinterließ. Die Mannschaft verlassen IM Nicolas Brunner (2436), der zum Zweitligaaufsteiger SC Brombach wechselt, sowie IM René Dausch (2342) mit unbekanntem Ziel. Ebenfalls nicht mehr auf der Rangliste zu finden ist GM Vladimir Georgiev (2544), der allerdings in der vergangenen Saison keinen Einsatz hatte und nun endgültig in die USA übergesiedelt ist.

Auch der zuverlässige bulgarische GM Dejan Bojkov (2496) bleibt für die kommende Saison im Kader des SC Untergrombach, sein Kontrakt wurde verlängert. Aus Karlsruhe kommt ein weiterer Neuzugang: Veaceslav Cofman (2148), Mannschaftsführer des Fast-Zweitliga-Aufsteigers und Oberligisten Karlsruher Schachfreunde wechselt zum SC Untergrombach. Veaceslav Cofman hat sich auch umgehend als Jugendtrainer in die Jugendarbeit eingebracht. Aus der Landesligamannschaft verabschiedet sich Andreas Graf (2094) zum Stadtrivalen und Bereichsligisten SSV Bruchsal.

Wir wünschen allen wechselnden Spielern viel Erfolg im neuen Verein – ausgenommen natürlich im direkten Vergleich…

von Ralf Toth

Jens Jonitz ist Vereinsmeister 2015. FM Hans-Joachim Vatter gewinnt Blitzmeisterschaft 2015.

In der Saison 2014 / 2015 wurden intern zwei Vereinsturniere ausgetragen: Die Vereinsmeisterschaft und eine Serie aus vier Blitzturnieren

Das Vereinsturnier mit zehn Teilnehmern wurde als siebenrundiges Turnier im Schweizer System gespielt. Sieger wurde Jens Jonitz mit gleicher Punktzahl, aber besserer Zweitwertung vor Stefan Doll. Auf den dritten Rang kam Markus Krieger. 

Das Blitzturnier wurde als Turnierserie aus vier Einzelturnieren gespielt. Es nahmen insgesamt 11 Spieler, darunter zwei Titelträger und ein Jugendspieler teil. Gesamtsieger der Serie ist FM Hans-Joachim Vatter. Er trat dreimal an und siegte in allen drei Turnieren. Den vierten Turniersieg holte sich der insgesamt zweitplatzierte Jens Jonitz. 

Zum Spielerprofil des Gesamtsiegers FM Hans-Joachim Vatter.

von Ralf Toth

Presse-Nachlese zur Zweitligasaison 2014 / 2015

Am 20. September 2015 startet bereits die neue, nunmehr zehnte Zweitligasaison in Folge für den Schach-Club Untergrombach. Mit unserer Presse-Nachlese beleuchten wir noch einmal das extrem spannende und erfolgreiche Finale der Saison 2014 / 2014. Alle Artikel finden sich wie immer in unserem Presse-Bereich.

"Ligaverbleib im Visier" - Artikel in den BNN vom 13.02.2015

"Eile nach dem Marathonmatch" - Artikel in den BNN vom 17.03.2015

"SCU-Auswahl schlägt sich achtbar" - Artikel im Kurier vom 16.04.2015

von Ralf Toth

Staffeleinteilung 2. Liga Süd steht fest

Der Stellvertretende Vorsitzende der Bundesspielkommission Jürgen Kohlstädt hat die Staffeleinteilung für die zweiten Ligen bekanntgegeben. Es spielen folgende Teams in der zweiten Bundesliga Süd:

  • TSV Schott Mainz
  • SG Speyer-Schwegenheim
  • OSG Baden-Baden II
  • SC Untergrombach
  • SV Hofheim
  • SC Eppingen
  • SC Brombach
  • SC Viernheim
  • SK Landau
  • TSV Schönaich

Der SC Eppingen hat sich freiwillig aus der ersten Liga zurückgezogen. Aufsteiger sind der SC Brombach (Oberliga Baden), SK Landau (Oberliga Südwest) und TSV Schönaich (Oberliga Württemberg).

Beim DSB findet sich auch der Spielplan für die Saison 2015/2016.

von Ralf Toth

Klassenerhalt in der Landesliga und Aufstieg in die Bezirksklasse

Auch eine 3:5 Niederlage beim Spitzenreiter SF Forst II brachte den SC Untergrombach III nicht mehr vom Kurs ab. Die Mannschaft steigt als Drittplatzierter auf, da Wiesental den Abstieg aus der Bereichsklasse vermeiden konnte. In Forst punkteten jeweils mit Remis: A. Burger (Brett 1), R. Toth (Brett 2), L. Fuchs (Brett 4), A. Wachter (Brett 5), M. Noll (Brett 7) und M. Jahraus (Brett 8). Ebenfalls aufgestiegen sind Forst und Neureut II (4:4 gegen Sulzfeld II).

In der Landesliga steht es derzeit 4,5:2,5 für den SK Ettlingen II, aber der SC Untergrombach II ist gesichert, da Eggenstein/Leopoldshafen nicht über 4:4 gegen die Reserve des SC Pforzheim II hinauskam und damit in jedem Fall hinter dem SC Untergrombach bleibt. Der SK Ettlingen II feiert den Aufstieg in die Verbandsliga.

Aktualisierung um 15:59 Uhr: Andreas Graf hat seine Partie in Ettlingen mittlerweile gewonnen und der Mannschaftskampf zweier ausgeglichener Mannschaften endete denkbar knapp 4,5 : 3,5 für den SK Ettlingen II.

von Ralf Toth

2. Bundesliga Süd: SC Untergrombach feiert Klassenerhalt

Trotz einer 2,5 zu 5,5 Niederlage beim SV Hofheim feiert der SC Untergrombach den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga Süd. Die Punkte holten Bernd Schneider (Sieg), sowie Christian Maier, Heinz Fuchs und Hans-Joachim Vatter (alle Remis). Der SCU landet auf dem rettenden 7. Platz und freut sich auf ein weiteres Jahr zweite Schachbundesliga.

Der SV Griesheim repariert seinen Betriebsunfall Abstieg und geht direkt zurück in die erste Schachbundesliga. Neben dem designierten Absteiger Schmiden/Canstatt müssen auch die BG Buchen (heftige 2:6 Niederlage gegen Speyer im Abstiegsendspiel) und Freibauer Mörlenbach den Gang zurück in die Oberliga antreten.

In der ersten Schachbundesliga konnte man dieses Wochenende bereits das künftige Zweitligateam des SC Eppingen (Rückzug aus der ersten Liga) spielen sehen. Aus der Oberliga Baden kommt Aufsteiger SC Brombach, denen der Durchmarsch gelang.

von Ralf Toth

U14 Mannschaftsmeisterschaft: Dritter Platz für den SC Untergrombach

Im U14 Mannschaftswettbewerb des Schachbezirks Karlsruhe waren sechs Teams gemeldet: KSF, Ettlingen, Untergrombach, Wiesental, Jöhlingen und Bruchsal. Bruchsal zog seine Mannschft kurzfristig komplett, Jöhlingen zum zweiten Spieltag zurück. KSF holte sich den Titel und fährt zu Badischen Mannschaftsmeisterschaft. Untergrombach gewinnt das Spiel um Platz Drei gegen Wiesental.

Bericht (Turnierseite)

Im Spiel um Platz drei siegreich: Die U14 des SC Untergrombach (rechts).

von Ralf Toth