5. Mannschaft

Einsteigerklasse Karlsruhe - Verbandsrunde 2017/2018

Karlsruher SF VIII haben von der C-Klasse in die Einsteigerklasse zurückgemeldet. SF Neureut hat nun eine sechste Mannschaft in der Einsteigerklasse gemeldet. SK Ettlingen hat seine siebte Mannschaft abgemeldet. Zeutern hat seine dritte Mannschaft von der D-Klasse in die Einsteigerklasse zurückgemeldet.

Mannschaftsführer: Ralf Toth

Siebter Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpunkte BW DWZ-Schnitt
1 KSF IX 6 9:3 31½ 137 949
2 SF Zeutern III 6 7:5 24 113 826
3 SF Neureut VI 6 6:6 27½ 125 956
4 KSF VIII 6 6:6 20 82 834
5 SC Untergrombach V 6 5:7 25 117½ 819
6 SF Neureut V 6 5:7 21½ 101½ 1065
7 SK Ettlingen VI 6 4:8 16½ 74 817

Ausblick auf die Saison

Mit nur sieben Mannschaften startet die Einsteigerklasse in die Saison. Der SC Untergrombach wird wie alle anderen Teams auch, als reine Jugendmannschaft antreten. Bei Kindern, die fast ausnahmslos im Bereich U12 und mit DWZ unter 1200 antreten, erübrigt sich jede Prognose. Die Tagesform entscheidet und auch wenn der erste Platz einen Pokal gewinnt, geht es hier schlicht und ergreifend einfach darum, den Kindern Wettkampfpraxis zu verschaffen, damit sie sich schachlich entwickeln können. 

Auftrag: Es geht es darum, Erfahrung zu sammeln und besser zu werden.

Analyse der Saison

Die Mannschaft hat mit dem fünften Rang das Ziel (Platz unter den ersten drei) zwar verfehlt, aber da es in der Einsteigerklasse weder Aufsteiger noch Absteiger gibt, ist dieses Ziel zweitrangig. Entscheidend ist, dass die jungen Talente hier eine Plattform finden, um Turnierpraxis zu sammeln. In dieser Saison gab es leider nur sechs Spiele, wovon eines von Gegner abgesagt wurde. Dennoch konnte der SCU zehn verschiedene Spieler einsetzen. Das beste Ergebnis holte dabei Lennard Los mit 4 aus 6. In der kommenden Saison wird der SC Untergrombach sicher erneut in dieser Klasse seinen Einsteigerkindern eine Plattform bieten und entsprechend eine Mannschaft an den Bezirk melden.